Windows – nicht löschbare Registry Einträge entfernen

Vielen ist das Problem vielleicht bekannt, dass sich nicht jeder Registry Eintrag unter Windows löschbar ist. Selbst als Administrator gibt es einige Einträge, die man nicht löschen kann. Der Grund liegt darin, dass bei einigen Registry-Einträgen nur das System-Konto volle Rechte hat. Abhilfe schafft das Microsoft Tool „psexec“. Das Tool ist Bestandteil der PsTools welche hier heruntergeladen werden können: http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx .

Um die Registry nun mit den Rechten des System Kontos zu starten gebt ihr folgenden Befehl ein:

psexec -i -d -s regedit.exe

Danach wird die Registry gestartet und danach könnt ihr alle Einträge ganz normal löschen.
Falls die Registry nicht starten sollte, probiert es mal unter dem lokalen Administrator Account.

Übrigens könnt ihr mit dem psexec Tool auch andere Programme mit dem System-Konto öffnen. Hierzu müsst ihr lediglich im Befehl die regedit.exe gegen eine andere Datei ersetzen.

Excel – Blattschutz bei Tabellen entfernen

Wenn ihr mal das Kennwort für den Blattschutz in einer Excel-Tabelle vergessen habt, gibt es zum Glück eine Möglichkeit, diesen wieder zu entfernen.

Ihr geht folgendermaßen vor:

1. Öffnet die entsprechende Tabelle und druckt anschließend die Tasten ALT+F11.

2. Es erscheint nun der Microsoft Visual Basic for Applications Editor. Hier klickt ihr mit der rechten Maustaste auf die Arbeitsmappe und geht dann auf Einfügen/Modul.

Excel_Blattschutz_aufheben_1a

3. In dem Fenster Modul1 fügt ihr nun folgenden Quellcode ein:

Excel_Blattschutz_aufheben_2

Sub BlattschutzEntfernen()
On Error Resume Next
For i = 65 To 66: For j = 65 To 66
For k = 65 To 66: For l = 65 To 66
For m = 65 To 66: For n = 65 To 66
For o = 65 To 66: For p = 65 To 66
For q = 65 To 66: For r = 65 To 66
For s = 65 To 66: For t = 32 To 126
ActiveSheet.Unprotect Chr(i) & _
Chr(j) & Chr(k) & Chr(l) & _
Chr(m) & Chr(n) & Chr(o) & _
Chr(p) & Chr(q) & Chr(r) & _
Chr(s) & Chr(t)
Next t: Next s: Next r: Next q
Next p: Next o: Next n: Next m
Next l: Next k: Next j: Next i
MsgBox „Der Blattschutz wurde entfernt“
End Sub

4. Schließt nun das Fenster „Microsoft Visual Basic for Applications“. Ihr gelangt wieder zu eurer Excel Tabelle.

5. Mit der Tastenkombination ALT+F8 gelangt ihr in das Makro Menü. Klickt hier auf „Ausführen“. Je nach Passwortkomplexität kann es ein bisschen dauern bis der Blattschutz aufgehoben wurde.

Excel_Blattschutz_aufheben_3a

6. Bei der Meldung „Der Blattschutz wurde entfernt“ klickt ihr auf OK. Jetzt könnt ihr wieder ganz normal mit der Tabelle arbeiten.

Excel_Blattschutz_aufheben_4a

 

SMS/MMS Empfang bei MultiSIM Karten ändern

Mit stetig wachsender Anzahl an Smartphones, Tablets und UMTS-Routern werden auch mehr SIM-Karten benötigt. Viele Mobilfunkanbieter bieten schon seit längerem auch sogenannte MultiSIM Karten an. Dies hat den Vorteil, dass man nicht für jedes Gerät einen extra Mobilfunkvertrag abschließen muss. Außerdem kann man parallel Telefonieren und Surfen. Alle gebuchten Optionen gelten natürlich für alle MultiSIM Karten.

Wichtig ist beim Einsatz einer MultiSIM Karte, dass der SMS/MMS Empfang nur von einem Gerät entgegen genommen werden kann. Mann kann den SMS/MMS Empfang jedoch mit Hilfe eines GSM-Codes auch umstellen.

Hier zeige ich euch anhand des iPhones und den Mobilfunkanbieter T-Mobile, wie man den SMS/MMS Empfang umstellt.

1. Ihr geht zur Telefon App und gebt dort im Tastenfeld *222# ein. Danach drückt ihr auf wählen.

MultiSIM_GSM_Code1

 

Es erscheint nun die Meldung, dass das Handy zur Nutzung der Messaging.Dienste aktiviert ist.

MultiSIM_GSM_Code1

 

Mit dem GSM-Code *221# könnt ihr übrigens eine Statusabfrage machen.

Bei dem Mobilfunkanbieter O2 gibt es folgende GSM-Codes:
*125# – SMS-Empfang für die Karte aktivieren
*126# – MMS-Empfang für die Karte aktivieren

iPhone / iPad – Softwareaktualisierung

In dieser Anleitung erfahrt ihr, wie ihr ab der iOS Version 5 eine Softwareaktualisierung auf dem iPhone bzw. iPad macht.

1. Klickt auf dem iPhone/iPad auf Einstellungen

Softwareupdate_iOS_1

2. Geht dann zu „Allgemein“ und klickt auf „Softwareaktualisierung“.

Softwareupdate_iOS_2
3. Wenn eine neue Softwareversion vorhanden ist, dann wird diese angezeigt und ihr könnt auf „Laden und installieren“ klicken.

Softwareupdate_iOS_3

4. Danach müsst ihr noch die Vertragsbestimmungen „Akzeptieren“

Softwareupdate_iOS_4

5. Wenn der Akku etwas schwach ist erschein noch folgende Meldung.

Softwareupdate_iOS_5

Diese könnt ihr mit OK bestätigen. Da Softwareaktualisierungen erfahrungsgemäß je nach Update und Internetverbindung bis zu 2 Stunden dauern können, solltet ihr lieber das iPhone/iPad an den Strom anschließen.

iPhone / iPAD – Display mit Airplay an Apple TV spiegeln

Wenn ihr ein Apple TV der 2ten oder 3ten Generation habt, dann könnt ihr seit der iOS Version 5 mit dem iPhone (ab 4S) und dem iPad (ab der 2ten Generation) den Bildschirm komplett via Airplay an euer Apple TV streamen.

Um so geht ihr vor:

Auf euren Homescreen macht ihr einen Doppelklick, um die Multitaskingleiste zu öffnen. Danach wischt ihr solange nach rechts, bis das Airplay Symbol kommt. Klickt nun auf das Airplay-Symbol.

Airplay_Display_Spiegeln_1

Es erscheint nun das Airplay Menü. Hier wählt ihr nun Apple TV aus und aktiviert „Bildschirmsynchronisieren“.

Airplay_Display_Spiegeln_2

Ist nun Bildschirmsynchronisieren eingeschaltet, wird die Statusleiste beim iPhone bzw iPAD blau und neben dem Batteriesymbol erscheint das Airplay-Icon. Der Bildschirminhalt wird nun am Fernseher angezeigt.

Airplay_Display_Spiegeln_3