Mein Leben mit den TK-Unternehmen – Folge 11

Folge 11:
Heute durfte ich lernen, dass beim Internetanbieter Alice, Business nicht gleich Business ist. Vor folgendem Problem stehe ich gerade bei Alice: Wir haben extra einen Business Komplettanschluss für Telefon und Internet beantragt. Jetzt durfte ich feststellen, dass zu einem die Alice.Box eine Zwangsbox ist, d.H. wir können die Alice Box nich einfach mal gegen eine andere Box z.B. Fritz Box austauschen. Der Grund dafür ist, dass die Telefonie nicht über einen herkömmlichen Telefonanschluss geht, sondern über eine art VOIP-Anschluss gelöst wird, so genau konnte ich das jetzt auch noch nicht in Erfahrung bringen. Nun ja, das ist ja nicht mal unser Problem, da man ja mit der Box auch ohne Probleme z.B. über WLAN ins Internet kommt. Unser Problem mit dieser f… Alice Box IAD WLAN 3232 sind die ausgehenden VPN-Verbindungen. Diese werden schlichtweg einfach blockiert. Die Alice Hotline konnt mir das bestätigen, dass generell die Alice Boxen dies nicht können. Als Workaround  hat die Hotline mir dann folgenden Tip gegeben. Ich sollte doch noch einen zusätzlichen Router hinter die Alice Box hängen und in der Alice Box noch die Modemfunktion einschalten, dann würde es auch gehen. Da frage ich mich, wieso Alice dann eigentlich Business Anschlüsse anbietet, wenn der Alice Router nicht mal die Grundvorraussetzung eines jeden Homeoffice Arbeitsplatzes kann? Nun gut, man kann das ganze auch über einen Windows Rechnner lösen, indem man dort nochmal eine Breitbandverbindung einrichtet, die dann vor dem VPN-Tunnel verbunden wird, aber vortschrittlich ist das wahrlich nicht. Hier sollte Alice sich mal an die Nase fassen und richtige Router bei den Business Kunden anbieten! …Fortsetzung folgt…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.