Mein Leben mit den TK-Unternehmen – Folge 26

Folge 26:

Nach längerer Unterbrechung hat mich heute mal wieder ein TK-Anbieter auf die Palme gebracht. Heute geht es um die Geschäftspraktiken von 1&1. Es geht jetzt nicht direkt um die Telekommunikationssparte von 1und1 sondern eher um die Homepage Serverdienste. Da ich aber mal davon ausgehe, dass dieser Anbieter die gleiche Abzocke macht wie beim Telefon und Internet, bringe ich es mal hier unter.

Was ist passiert? Im Januar hatte ich bei 1&1 den Platin-Service zu dem Homepagepaket dazugebucht, da wir mit dem normalen Kundenservice leider nicht weitergekommen sind und dringend einen festen Ansprechpartner brauchten. Der Platin-Service ist übrigens im ersten Monat Kostenfrei und kostet anschließend stolze 9,99€/Monat. Nachdem wir festgestellt hatten, dass unser Ansprechpartner vom Platin-Service auch nicht weiterhelfen konnte, haben wir den Service wieder zum 25.3.2012 gekündigt, bei dem wir auch prompt die Kündigungsbestätigung erhalten haben.

Da ja 1und1 bereits für dubiose Geschäftspraktiken bekannt ist, hat mich die heutige Rechnung auch nicht überrascht. Uns wurde der Platin-Service natürlich für 3 Monate weiter berechnet! Leider war dies bisher bei jeder Kündigung so, die ich bei 1&1 durchgeführt habe. Eigentlich sollte hier mal der Verbraucherschutz einschreiten. Ich empfehle euch daher bei 1&1 immer die Kündigungsbestätigung zu behalten und dann gegebenfalls bei 1und1 auf der Kostenlosen Hotline 0800/555 6333 105 die Rechnung reklamieren. Komischerweise geht dies dann Problemlos.

Aussage vom Kundensupport: „Angeblich gab es Probleme bei der Abrechnung“.
Da mir dies aber im letzten Jahr bereits mindestens 10 mal passiert ist, halte ich es eher für Abzocke und Kundenverarsche!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.